Am Stand der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) präsentieren die Kinder das fächerverbindene Biologie-Kunst-Projekt, welches sich mit der Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) im Raum Miesbach befasst. Im Rahmen des 2-jährigen Projekts pflanzten die Kinder Eichen- und Walnussbäume im Fritz-Freund-Park, dessen ursprünglicher Bestand wegen des aus Asien eingewanderten Käfers gefällt worden war. Die Schüler/-innen beschäftigten sich im Zuge des Projekts eingehend mit dem aus Asien eingewanderten Insekt und durften dabei auch die Spürhundearbeit des LfL zum Auffinden des ALB miterleben. Durch das Projekt sind die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten zu kleinen zu "ALB-Nachwuchsprofis" geworden und sind den kleinen Sechsbeinern auch weiterhin auf der Spur...

Gartenzauber 2.jpg