Die Basketball Schulmannschaft hat beim Regionalentscheid in Murnau den 2. Platz belegt.

Im November konnte man bereits den Kreismeistertitel feiern.  Durch den 80:4 Sieg gegen die Mittelschule Rottach qualifizierten sich die Mädels von Coach Weislmeier für den Regionalentscheid in Murnau.

Dort setzte sich die Mannschaft um Charlotte Kuss, Regina Hegyesi und Melin Asatekin gegen das Gymnasium Bad Tölz am Ende souverän mit 49:25 durch. So ging es im nächsten Spiel gegen den Gastgeber um den Regionalmeistertitel. Hier tat man sich gegen die meist größeren, älteren und kräftigeren Gegnerinnen vom Staffelsee Gymnasium schwer. Doch dank guter Defensivleistungen vor allem von Kathi Spring, Regina Hegyesi und Isabell Holzeder war der Rückstand nicht so groß. In der Offensive spielte sich vor allem Melin Asatekin in den Vordergrund. Aus hervorragender Verteidigung spielte sie flink nach vorne, punktete entweder selbst oder setzte ihre Mitspielerinnen gekonnt in Szene. So konnte die bisherige Topscorerin, Chalotte Kuss, die sich an der 1,90 großen Centerspielerin des Gegners aufarbeitete, auch zu einigen Körben kommen. Am Ende verlor man 36:28. Dieser zweite Platz, aber vor allem die Art wie sich die Mannschaft präsentiert hat, macht Lust auf mehr – spätestens im nächsten Schuljahr.

Einen großen Dank an Frau Kuss, Herrn Zgiersky, den TEV Miesbach und vor allem den Spielerinnen.

Es spielten (Punkte: Rottach/ Tölz/ Murnau):

Havin Atilgan (2/4/0), Melin Asaktekin (4/12/10), Marlene Braun (2/2/-), Rinesa Bytici (16/0/2), Regina Hegyesi (24/6/6), Isabell Holzeder (6/11/3) , Charlotte Kuss (26/12/7) und Katharina Spring (-/2/0).